#1

Schadet Alkohol dem Baby am Anfang der Schwangerschaft?

in Alkoholsucht 02.12.2019 11:42
von scHelmi | 26 Beiträge

Hi!

Eine Freundin ist zurzeit total in Panik und macht sich totale Sorgen. Sie ist ungeplant schwanger geworden. Also sie und ihr Mann hatten eh vor, nächstes oder übernächstes Jahr Kinder zu planen, aber jetzt ist es doch schon passiert. Und sie wusste es ja auch gar nicht, hatte keine Symptome wie Übelkeit oder so, und bis zur Periode (die dann ja überfällig war), verging noch viel Zeit. In der Zeit davor hatte sie nämlich Alkohol getrunken (auf Geburtstagen, Abendessen etc.), was sie sehr besorgt, da man ja nicht trinken sollte, wenn man schwanger ist.

Aber ist es so am Anfang der Schwangerschaft wirklich so gefährlich? Oder kann sie sich entspannen, da es ja erst wenige Wochen sind, seit sie schwanger ist?

nach oben springen

#2

RE: Schadet Alkohol dem Baby am Anfang der Schwangerschaft?

in Alkoholsucht 02.12.2019 15:02
von lamina | 45 Beiträge

Es ist ja bekannt, dass Alkohol während der ganzen Schwangerschaft nicht konsumiert werden sollte, da es schädlich für das heranwachsende Kind ist. Da spielt es keine Rolle, ob es das erste, zweite oder dritte Trisemester ist. Das gilt aber nicht nur für den Alkohol, sondern auch für das Rauchen und den Konsum von Drogen. Es wird sogar behauptet, dass in den ersten Wochen der Schwangerschaft Alkoholkonsum noch mehr dem Baby schadet, als in den späteren Wochen.

Das Gefährliche dabei ist, dass das Baby den Alkohol ja genauso wie die Mutter aufnimmt - nur mit dem Unterschied, dass das Baby den Alkohol nicht so schnell abbauen kann, wie die Mutter. Alkoholkonsum in der Schwangerschaft kann zu schwerwiegenden Folgen führen, wie z. B. dem Fetalen Alkoholsyndrom (FAS): https://www.gesundheitswissen.de/innere-...holsyndrom-fas/

Wichtig ist es, dass man spätestens, wenn man über die Schwangerschaft Bescheid weiß, mit dem Konsum von Drogen (dazu gehören ja auch Zigaretten und Alkohol) aufhört. Bei einem "Unfall" kann man ja nichts dafür, wenn man in den ersten Tagen/Wochen noch was getrunken hat. Wenn man aber Kinder plant, dann sollte man am besten schon vor der möglichen Schwangerschaft auf solche Dinge verzichten, um das Risiko für Schädigungen für das Baby zu minimieren.

Ihr Arzt hat sie bestimmt schon durchgecheckt, oder? Der wird ihr bestimmt das gleiche raten. Wichtig ist, dass sie ab sofort einfach nichts mehr trinkt, sich bewegt und gesund ernährt.

nach oben springen

1&1 DSL

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Missy
Forum Statistiken
Das Forum hat 884 Themen und 2596 Beiträge.