#1

Hypnose gegen Nikotinsucht?

in Nikotinsucht 12.10.2018 14:38
von lamina | 33 Beiträge

Hallo!

Ich bin langsam am verzweifeln, denn ich meine Mutter schafft es einfach nicht mit dem Rauchen aufzuhören. Das war mir persönlich schon immer ein wichtiges Anliegen, aber seit dem ihr nun auch der Arzt gesagt hat, dass sie dadurch an erhöhtem Blutdruck leidet, ist es uns noch wichtiger geworden.

Leider haben wir aber auch schon alles versucht: Von Pflaster über Kaugummi bis hin zur medikamentösen Therapie. Zwar raucht sie nun deutlich weniger, aber immer noch täglich.

Ich würde nun gerne eine Hypnosetherapie vorschlagen. Hat hier jemand schon positive (oder auch negative) Erfahrungen damit gemacht?

nach oben springen

#2

RE: Hypnose gegen Nikotinsucht?

in Nikotinsucht 15.10.2018 22:15
von meise | 27 Beiträge

Hallo!

Die Hypnosetherapie zählt mittlerweile zu den gängigen Behandlungsmethoden bei Suchterkrankungen und auch von vielen Ärzten und Psychologen empfohlen.
Ein wichtiger Grundsatz der Therapie ist jedoch, dass sich die betroffene Person freiwillig der Hypnose aussetzt und sich auch selbst eine Besserung wünscht.
Deshalb ist es zwar toll, dass du deine Mutter beim Versuch mit dem Rauchen aufzuhören unterstützt, aber im Endeffekt muss sie selbst auch den Willen dafür haben.

Vor einer Hypnose kann sie es daher mal mit einem autogenen Training probieren: https://franziska-hypnose-bern.ch/autogenes-training/
Das Training kann dabei helfen, sich zu fokussieren und körperlich und geistig auch ohne Suchtmittel besser zu fühlen.

Grüße und viel Erfolg.

nach oben springen

1&1 DSL

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: HappyCurly
Forum Statistiken
Das Forum hat 672 Themen und 1796 Beiträge.