#1

Reise mit Raten- oder Minikredit finanzieren?

in Reisen & Auswandern 21.09.2018 10:38
von robbybob | 20 Beiträge

Guten Abend,

ich muss leider so bald wie möglich zu meiner Familie nach Anchorage fliegen, da mein Bruder verstorben ist.

Da ich momentan leider nicht das nötige Kleingeld dafür habe, recherchiere ich gerade einige Finanzierungsmöglichkeiten. Darunter eben auch Kredite. Es gibt da ja so viele Arten, mir leuchten die ganzen Unterschiede gar nicht mehr ein. Was ist denn nun besser ein Raten- oder Minikredit? Ich brauche wohl um die 3000€. Je nachdem, ob ich etwas zur Beerdigung beisteuern soll kann es auch mehr werden.

nach oben springen

#2

RE: Reise mit Raten- oder Minikredit finanzieren?

in Reisen & Auswandern 21.09.2018 11:10
von scHelmi | 17 Beiträge

Mein Beileid!

Ehrlicherweise wird es mit einem Dispokredit wohl am schnellsten gehen, da du da ja einfach dein Girokonto überziehst. Allerdings sind die Sollzinsen hier auch am höchsten. Auch mit einer Kreditkarte kannst du natürlich schnell und kurzfristig ein Flugticket kaufen und erst Wochen später begleichen.

Wenn dir beide Möglichkeiten nicht zur Verfügung stehen, dann empfehlen ich dir tatsächlich einen Blitzkredit zu beantragen. In der Regel ist das Geld dann auch schon nach wenigen Stunden auf dem Konto. Auf dieser Seite siehst du wie lange die durchschnittliche Bearbeitungszeit einer Blitzüberweisung verschiedener Anbieter ist.
der Unterschied zwischen Raten- und Minikredit schlägt sich vor allem in der Laufzeit nieder. Bei einem Minikredit ist diese mit 45 Tagen bis 6 Monaten sehr kurz gehalten. Wie der Name schon verrät ist dann auch nur eine Maximalsumme von 1500€ (bei wenigen Anbietern auch 3000€) möglich.

Hoffe, ich konnte helfen.

nach oben springen

#3

RE: Reise mit Raten- oder Minikredit finanzieren?

in Reisen & Auswandern 29.10.2018 15:13
von Sergej | 23 Beiträge

Hello,

erstmals wünsche ich dir auch mein Beileid.

Ich bin der Meinung, dass du mit einem Ratenkredit am besten dran bist. Da gibt es meist fixe Summen mit denen der Kredit beantragt werden kann: https://www.kredite.de/3000-euro-kredit
Es zahlt sich auch immer aus verschiedene Anbieter von Krediten zu vergleichen.

Von sogenannten Blitzkrediten halte ich wenig, da du das Geld zwar schnell auf dem Konto hast, aber meist dazu noch hohe Gebühren für eine schnelle Überweisung zahlen musst, die auf den ersten Blick gar nicht ersichtlich sind.
Außerdem solltest du beachten, je länger die Laufzeit, desto höher fällt der Zinssatz aus.

Ich hoffe für dich, dass es mit der Reise klappt.

LG

nach oben springen

#4

RE: Reise mit Raten- oder Minikredit finanzieren?

in Reisen & Auswandern 20.12.2018 15:20
von hilf51 | 84 Beiträge

Wir haben auch einen Kredit auf genommen, als wir unsere Ferienwohnung bei https://www.expertentesten.de/sport-freizeit/ferienwohnung-lermoos-test/ gekauft haben! Allerdings haben wir nie für normale Urlaube einen Kredit genommen!

nach oben springen

#5

RE: Reise mit Raten- oder Minikredit finanzieren?

in Reisen & Auswandern 06.01.2019 10:57
von RamEhrlich | 38 Beiträge

Hello!

Das ist ein relativ schwieriges Thema wie ich finde.

Generell würde ich aber eher dazu tendieren, dass man für einen Urlaub oder eine Reise keinen Kredit aufnimmt oder mit seinem Konto ins Minus geht.

Andererseits lebt man nur einmal und da sollte man sich so viel wie möglich ansehen. Ich habe beispielsweise letztes Jahr eine Reise nach Singapur gebucht und möchte nur ungern darauf verzichten.

Lg

nach oben springen

1&1 DSL

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: huangjian123
Forum Statistiken
Das Forum hat 674 Themen und 1803 Beiträge.