#1

Bin ich ein Workaholic?

in Arbeitssucht 28.08.2018 15:20
von lamina | 33 Beiträge

Hallo Leute!

Meine Freunde behaupten, dass ich ein Workaholic bin und mir professionelle Hilfe suchen soll.
Da ich vor ein paar Wochen, wegen geringem Blutdrucks und Stress plötzlich umgekippt bin, denke ich, dass sie vielleicht recht haben könnten.

Doch wie erkenne ich nun, ob ich wirklich krankhaft "arbeitssüchtig" bin?
Was kann man dagegen tun?

nach oben springen

#2

RE: Bin ich ein Workaholic?

in Arbeitssucht 31.08.2018 15:43
von scHelmi | 17 Beiträge

Hey,

dann wird es wirklich Zeit, dass du die Reißleine ziehst. Das kann auch im Burn-out enden oder schwere gesundheitliche oder psychische Folgen nach sich tragen.

In welcher Branche bist du denn tätig?

Ich denke nämlich, du bist der Typ, der nicht "Nein" zu anderen sagen kann. Habe ich recht?
Daran solltest du unbedingt arbeiten.
Es ist nicht schlimm, wenn man Mitarbeiter um Hilfe bittet und Arbeiten auch mal an andere deligiert. Wozu hat man Kollegen? Ihnen wird auch schon aufgefallen sein, dass du dich zu sehr in die Arbeit kniest.
Kein Job auf der Welt ist es wert, dass es dir gesundheitlich schlecht geht...

Hoffenltich kann dir dieser Ratgeber helfen:

https://www.wirtschaftswissen.de/persona...nen-delegieren/

nach oben springen

1&1 DSL

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: HappyCurly
Forum Statistiken
Das Forum hat 672 Themen und 1796 Beiträge.