#1

Mitbewohner ausfragen...

in Small Talk 07.03.2017 15:39
von Frechdachs12 | 22 Beiträge

Worauf sollte man eigentlich achten, wenn man mit Menschen über Spielsucht redet?

Ich habe da das Gefühl mein Mitbewohner zockt in letzter Zeit ziemlich viel und ich will ihn ein wenig ausfragen wie es ihm geht. Nur wie frage ich da?
Was sagt man und ab welcher Menge an Zeit kann man von einer Sucht ausgehen?

nach oben springen

#2

RE: Mitbewohner ausfragen...

in Small Talk 10.03.2017 14:43
von LuckyLuuk | 33 Beiträge

Hallo Frechdachs12,

wichtig ist es auf jeden Fall, dass du deine Sorge ihm gegenüber möglichst schonend rüber bringst. Irgendwelche Vorhaltungen sind da eher unangebracht und bewirken das die betroffene Person in eine Abwehrhaltung geht. Weißt du denn ungefähr was er spielt und wie oft er das macht? Oft können Einschätzungen von Dritten auch sehr subjektiv und verzerrt sein, da du vielleicht gar nicht oder eher selten spielst und somit seinen Konsum als viel dramatischer einschätzt als er dann letztendlich ist. Natürlich kann es auch so sein, wie du es befürchtest und er leidet wirklich sehr stark an einer Spielsucht. Die Gründe für eine Spielsucht können dabei sehr unterschiedlich sein und somit wäre ein Gespräch erst einmal die beste Herangehensweise um zu ergründen, ob er vielleicht berufliche/schulische oder soziale Probleme o.ä. hat. Mit diesem Wissen kann man dann versuchen eine Lösung für sein Problem zu finden. Ein besondere Reiz geht ja auch von diversen Glücksspielen aus, wie z.B. Poker. Insbesondere die Möglichkeit dieses Spiel Online mit Geldeinsatz zu spielen, veranlasst viele Menschen in eine Suchtspirale zu geraten. Wenn man sich z.B. diese Anbieter Apps anschaut, kann man schon sehen wie groß und vielfältig das derzeitige Angebot ist. Auch wird mit vielen attraktiven Boni gelockt usw. was viel Menschen dazu bewegt sich mit solchen Spielen zu beschäftigen.
Aber das ist nur ein Aspekt im Bereich der Spielsucht. Am besten findest du erst einmal heraus nach welcher Art von Spiel er deiner Meinung nach so süchtig ist und dann wünsche ich dir viel Erfolg dabei eine geeignete Lösung für ihn zu finden!

Beste Grüße
LuckyLuuk

nach oben springen

#3

RE: Mitbewohner ausfragen...

in Small Talk 13.09.2019 10:41
von Sonher | 96 Beiträge

Hallöchen, wusstest Du das man lernen kann Menschen richtig einschätzen zu können, Menschen lesen zu können. Du lernst dann also Methoden, die Dich zu einem guten Menschenkenner machen.
Ich finde das wäre in Deinem Fall ja eine sinnvolle Option.
Vielleicht versuchst Du das mal !

Grüße

nach oben springen

#4

RE: Mitbewohner ausfragen...

in Small Talk 13.09.2019 14:59
von Dexy | 130 Beiträge

Das sehe ich auch so

nach oben springen

1&1 DSL

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Stalagnit
Forum Statistiken
Das Forum hat 810 Themen und 2361 Beiträge.