#1

Bluthochdruck nach Megersucht?

in Small Talk 23.02.2017 13:04
von HelfenderHelfer | 11 Beiträge

Hallo zusammen,
ich habe vor kurzem Bluthochdruck diagnostiziert bekommen.
Gut, das ist jetzt so.
Meine Frage ist allerdings, ob das daher rühren kann, dass ich früher magersüchtig war.
Also gibt es da eine Art Zusammenhang? Weil ich eigentlich noch ein wenig jung bin für Bluthochdruck.

nach oben springen

#2

RE: Bluthochdruck nach Megersucht?

in Small Talk 27.02.2017 15:43
von HandSolo | 9 Beiträge

Du meintest wohl Magersucht. Im Titel ist es falsch geschrieben, aber halb so wild.
Bluthochdruck kann viele Ursachen haben. Oft wird es bei Leuten auch alleine durch Stress ausgelöst. Dieser ist ja bei einer Magersucht auch ziemlich groß. Man macht sich viele Gedanken und befinden sich in ununterbrochenem Stress.
Oft ist es eben auch die Ernährung.
Eigentlich sind dies aber akute, die Krankheit ganz direkt betreffende Faktoren. Sprich, wenn die Stressfaktoren oder die schlechte/falsche Ernährung nicht mehr akut sind, wirkt sich dies direkt auf den Bluthochdruck aus - er wird besser.
Also würde ich eigentlich sagen, dass es keinen direkten Zusammenhang geben sollte.
Hier auf der Seite sind viele den Bluthochdruck betreffende Themen gesammelt und genauer erklärt: https://www.blutdruckdaten.de/lexikon/blutdruck-und-ernaehrung.html
Ich möchte dir aber raten, das mit dem behandelnden Arzt bzw. der Ärztin zu besprechen.
Sie sollte über solch schwerwiegende Vorerkrankungen informiert sein, und diese in der Behandlung berücksichtigen.
Das Internet ist da manchmal der falsche Ort für. ;)

nach oben springen

1&1 DSL

Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online:
Konzuela

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: bebek
Forum Statistiken
Das Forum hat 732 Themen und 2039 Beiträge.